Text-Suche

Wer ist online

101 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet. Hier registrieren.

Sammlung: Rabindranath Tagore 02

Das Postamt Teil 02

1861-1841, Rabindranath Tagore

<- vorheriger Text  

Schauplatz: Madhavs Haus

Madhav. Der Arzt.

Madhav In was für einem Zustand bin ich! Ehe er kam, fehlte mir nichts, ich fühlte mich so frei. Nun aber, wo er gekommen ist, der liebe Himmel weiß, woher, ist mein Herz angefüllt von seinem teuren Ich, und mein Heim wird kein Heim sein, wenn er fortgeht. Doktor, glaubt Ihr, er...

Arzt Wenn in seinem Schicksalsbuch Leben geschrieben steht, dann wird er lange leben. Aber nach dem, was die medizinischen Schriften sagen, scheint es...

Madhav Großer Himmel, was?

Arzt Die Schriften sagen: Galle oder Schlagfluss, Erkältung oder Gicht entspringen alle gleicherweise...

Madhav O, werft mir Eure Schriften nicht an den Kopf. Ihr macht mich nur noch ängstlicher. Sagt mir, was ich tun kann.

Arzt Der Patient muss die sorgsamste Pflege haben.

Madhav Das ist wahr, aber sagt mir, welcher Art.

Arzt Ich habe schon erwähnt, unter keinen Umständen darf er ins Freie gelassen werden.

Madhav Armes Kind! Es ist sehr hart, ihn den ganzen Tag ins Zimmer einzusperren.

Arzt Was bleibt Euch anderes übrig? Herbstsonne und Nebel sind beide sehr gefährlich für den kleinen Burschen, denn in den Schriften steht: »Bei Keuchen, Ohnmächten oder nervösen Zuständen, bei Gelbsucht oder glanzlosen Augen...

Madhav Lasst die Schriften in Ruhe, bitte. Ja, dann müssen wir das arme Kerlchen einschließen. Gibt es keine andere Behandlung?

Arzt Gar keine, denn Bei Wind und Sonne...

Madhav Was soll mir Euer »bei dem und bei jenem« jetzt helfen? Warum lasst Ihr sie nicht beiseite und kommt zur Sache? Was ist also zu tun? Eure Behandlung ist sehr, sehr hart für den armen Jungen, und dabei ist er so ruhig bei all seiner Krankheit und seinen Schmerzen. Es zerreißt mir das Herz, ihn zucken zu sehen, wenn er Eure Arznei nimmt.

 

Titel von A-Z

Autoren Biografie und Werke

Literaturgattungen und Werke

Rabindranath Tagore Biografie und Werke

Drama Werke und Autoren

  • Text-Herkunft: Gemeinfrei
  • Text-ID 9438
  • Hinzugefügt am 17. Aug 2022 - 20:35 Uhr

Aufrufe: 2 | Downloads: 0

<- vorheriger Text  

Verwandte Suchbegriffe

Das-Postamt, Rabindranath-Tagore, kostenlos-lesen, Theaterstücke-aus-aller-Welt, mit-Texten-Geld-verdienen

Einsteller: sophie-clark

Kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden.

 

Alle Texte der Sammlung "Rabindranath Tagore 02"

Dichtung > Dramatik > DramaRabindranath Tagore | in: Rabindranath Tagore 02 | 1861-1941

Das Postamt Teil 01

mehr…

  Personen   Madhav Amal , sein angenommenes Kind Sudha , ein kleines Blumenmädchen Arzt Milchmann Väterchen

 

Dichtung > Dramatik > DramaRabindranath Tagore | in: Rabindranath Tagore 02 | 1861-1841

Das Postamt Teil 02

mehr…

Schauplatz: Madhavs Haus Madhav. Der Arzt. Madhav  In was für einem Zustand bin ich! Ehe er kam, fehlte mir nichts, ich fühlte mich so frei. Nun aber, wo